admin

Was Bestseller zu Bestsellern macht

Was Bestseller zu Bestsellern macht

Lesung und Diskussion mit dem Literaturkritiker Jörg Magenau und anschließendes Gespräch mit
Daniel Claeßen, Redaktionsleiter der Ruhr Nachrichten Lünen, über die Geschichte von Bestsellern.

Bestseller sind mehr als erfolgreiche Bücher. Sie sind Spiegel ihrer und unserer Zeit. Früher Simmel und Loriot, heute Kehlmann und Fitzek – Bestsellerlisten faszinieren den Literaturkritiker Jörg Magenau. Er ist durch die Bestsellerregale der letzten 70 Jahre auf Spurensuche gegangen und hat die Geschichte hinter dem Erfolg in seinem Sachbuch
„Der Bestseller“ zusammengefasst:
Warum sind bestimmte Themen zu einer bestimmten Zeit so mächtig geworden?
Wie wird der einsame Vorgang des Lesens zum massenhaften Ereignis?
Was sagen die Bücher über uns als Gesellschaft und unsere Stimmung aus?

Jeder Leser weiß, dass ein Platz auf der Bestsellerliste kein Qualitätsmerkmal ist – und dennoch greifen tausende Leser zur selben Lektüre. Weil die Bücher nicht nur ein Teil unseres Lebens sind, sondern wir uns zwischen den Seiten mit unseren Ängsten, Hoffnungen und Wünschen wieder finden. Sie befriedigen unsere Neugier und Sensationslust.

Foto © Anna Weise
Jörg Magenau studierte Philosophie und Germanistik. Er arbeitete für die taz und FAZ und seit 2002 als freier Autor u. a. für die Süddeutsche Zeitung und Deutschlandfunk Kultur. Ausserdem verfasste er Biographien über Christa Wolf, Martin Walser und porträtierte die Gruppe 47.

In Kooperation mit dem Landesbüro NRW der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit* und mit freundlicher Unterstützung des Hoffmann und Campe Verlags.

*Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit bietet liberale Angebote zur Politischen Bildung. Damit ermöglichen sie es dem Einzelnen, sich aktiv und informiert ins politische Geschehen einzumischen.  Durch Stipendien fördern sie begabte junge Menschen. International setzen sie sich in mehr als 60 Ländern für Menschenrechte und Demokratie ein. (https://www.freiheit.org/)

Lesung und Diskussion am Donnerstag, den 21.02.2019,
19.oo Uhr, Eintritt frei – Bitte mit Anmeldung!!

Heute bestellt – morgen abgeholt!!

Persönliche, telefonische Bestellungen sowie Email-Bestellungen (Anfragen & Bestellungen)
bis 18.00 Uhr sind am nächsten Tag abholbereit!

Selbstverständlich packen wir Ihren Bücherwunsch auch als Geschenk ein.

Besuchen Sie auch unseren Online-Shop und lassen Ihre Bestellung entweder direkt zu Ihnen nach Hause oder – selbstverständlich portofrei – zur Abholung direkt in unsere Buchhandlung liefern.

Stöbern Sie in unseren Online-Shop und lassen Sie sich inspirieren: Sie finden neben eine große Auswahl an Bücher auch E-Books, Hörbücher, Spiele usw.

Lünen-Souvenirs mit der Skyline von Lünen

      

Lünen Skyline auf Tasche, Tasse, Frühstücksbrettchen, Tee, Kerzenlicht….
jetzt auch in metallic grün-blau-metallic!

Aber auch Lüner Tee, Lünen-Bücher, Geschenkartikel, Postkarten, DVDs…
über Lünen und die Region!
Lünen-Bildband: von Beate Rottgardt & Günter Goldstein

 

Vielen Dank...

Vielen Dank…

für Ihre Treue und das
entgegengebrachte Vertrauen.

Wir werden auch im neuen Jahr unser Bestes geben,
damit Sie zufrieden sind.

Bis dahin wünschen wir Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit
und einen schönen Start ins neue Jahr.

Bleiben Sie gesund!
Heidi Vakilzadeh und das Team der Lippe Buchhandlung

Der 13. Buch- & Tee-Schnupperabend

Buchvorstellung bei Kerzenschein!

An den beliebten Bücherabenden stellen wir in gemütlicher Runde bei Kerzenschein unsere
persönliche Bücherauswahl vor.

Bringen Sie Zeit mit: um neue Bücher für sich,

  • Ihre Familie und Ihre Freunde zu entdecken
  • um andere Bücherfreunde kennenzulernen
  • um in Ruhe zu stöbern oder etwas zu erwerben…

Mittwoch, den 5.12.2018 um 19.00 Uhr
Eintritt frei – Gerne mit Anmeldung!

Schön war´s - der 13. Buch- & Tee-Schnupperabend

Schön war´s – der 13. Buch- & Tee-Schnupperabend

Buchvorstellung bei Kerzenschein!

    

An unseren beliebten Bücherabend haben wir vor ca. 50 Gäste  in gemütlicher Runde bei Kerzenschein, Tee und Plätzchen zu sechst unsere persönliche Bücherauswahl vorgestellt.

Es war wie immer nett und wir hatten viel Spass gehabt. Alle Gäste haben Zeit und Muße mitgebrachtund haben sich die Zeit genommen, zwischen den Büchern bei uns auf Entdeckungsjagd zu gehen…

      
Schön war´s am 5.12.2018

Samstage vor Weihnachten

Sa. 01.12.18   Geöffnet von 10.00 bis 15.00 Uhr

Sa. 08.12.18     St. Nikolaus kommt mit dem Schiff
Stöbern Sie bis 18 Uhr und begrüßen den Nikolaus der traditionsgemäß über die Lippe kommt und
direkt an unserer Haustür –  an der Lippekaskade anlegt.

Sa. 15.12.18     Die Fackelschwimmer kommen über die Lippe
Stöbern Sie bis 18 Uhr bei uns und begrüßen anschließend die Fackelschwimmer

Sa. 22.12.18    WinterWunderWelt
Lünen im neuen Glanzlicht. Stöbern und entdecken Sie schöne Dinge für Ihre Liebsten hier bei uns!

Heiligabend bis 13 Uhr geöffnet!

Silvester geschlossen! Wir sind ab Mittwoch wieder für Sie da.
Gerne können Sie uns über Anfrage & Bestellen eine Nachricht senden.

Samstage vor Weihnachten

Sa. 01.12.18:   10.00 bis 15.00 Uhr

Sa. 08.12.18:   10.00 bis 17.00 Uhr         Nikolaus kommt mit dem Schiff über die Lippe

Sa. 15.12.18:    10.00 bis 17.00 Uhr         Die Fackelschwimmer kommen über die Lippe

Sa. 22.12.18:   10.00 bis 18.00 Uhr         WinterWunderWelt

Heiligabend:   9.30 bis 13.00 Uhr

Daniel Speck begeisterte zum 2. Mal das Publikum!

Daniel Speck begeisterte zum 2. Mal das Publikum!

      

Autor vom „Bella Germania“ erzählte aus seinem neuen Buch
„Piccola Sicilia“:
1942 – das italienische Viertel der farbenfrohen Mittelmeerstadt Tunis: Drei Religionen leben in Tunis in guter Nachbarschaft zusammen – als deutsche Soldaten in die Idylle der nordafrikanischen Stadt eindringen und das friedliche Zusammenleben von Juden, Christen und Muslimen durcheinander bringen. Im Grand Hotel Majestic begegnet der deutsche Kriegsfotograf Moritz dem jüdischen Zimmermädchen Yasmina und ihrem charmanter Stiefbruder Victor, der zunächst die Frauenwelt als Pianist betört, um dann für die Soldaten „Lili Marleen“ zu spielen. Als die Juden zunächst ihre Betten, später Radios, Fotoapparate und Schreibmaschinen abgeben mussten und irgendwann die Deutschen Besatzer die Juden von den Tunesiern verlangten, stand auch das Leben der beiden Geschwister auf dem Spiel. Konnten die arabischen Nachbarn sowie der deutsche Soldat den beiden helfen?

Sizilien, heute: Die Berliner Archäologin Nina sucht ihren verschollenen Großvater Moritz Aus dem Mittelmeer ziehen Schatztaucher ein altes Flugzeugwrack aus der Tiefe. Handelt es sich um das Flugzeug, das ihren verschollenen Großvater im Mai 1943 nach Hause bringen sollte? Da trifft Sie auf eine unbekannte Verwandte aus Haifa, die ihr Leben auf den Kopf stellt. Gemeinsam enthüllen sie ein faszinierendes Familiengeheimnis.

Gekonnt spannte Daniel Speck den erzählerischen Faden zwischen gestern und heute. Er recherchierte über zwei Jahre in Tunesien, wo er Vorbilder für seine Romanfiguren fand. Diese baute er wunderbar in sein Familienepos ein, welches einerseits eine Liebesgeschichte ist, andererseits von Menschen erzählt, deren Heldentaten bei der Rettung von Juden zu wenig bekannt wurden.
Schön war´s am 14.11.18

Daniel Speck begeisterte zum 2. Mal das Publikum!

  

Autor vom „Bella Germania“ erzählte aus seinem neuen Buch „Piccola Sicilia“

Zum 2. Mal begeisterte der Bestsellerautor Daniel Speck die 100 Gäste, die auf Einladung der Lippe Buchhandlung die Lesung besuchten. Wie im letzten Jahr mit seinem Debütroman „Bella Germania“, zog er auch diesmal mit seiner ruhigen sanften Stimme die Zuhörer in seinen Bann. In seinem neuen Roman Piccola Sicilia, der auf historischen Begebenheiten beruht, baut er abermals Brücken zwischen verschiedenen Kulturen.

Gekonnt spannte Daniel Speck den erzählerischen Faden zwischen gestern und heute. Er recherchierte über zwei Jahre in Tunesien, wo er Vorbilder für seine Romanfiguren fand. Diese baute er wunderbar in sein Familienepos ein, welches einerseits eine Liebesgeschichte ist, andererseits von Menschen erzählt, deren Heldentaten bei der Rettung von Juden zu wenig bekannt wurden.

mehr lesen…

Schön war´s am 14.11.18