Herzlich Willkommen!

Zur Bestellung

Heute bestellen & in 1-2 Tagen abholen! Erzählen Sie es weiter!!

Liebe Bücherfreunde, damit das Lesefutter nicht ausgeht, sind wir weiter für Sie da.
Wer sein Buch heute bei uns bestellt, kann es in 1-2 Tagen schon in den Händen halten.

Wegen Corona-Verordnung Buch-ABHOLZEITEN  vor der Buchhandlung
oder LIEFERUNG auf  Wunsch und nach Absprache zu Ihnen nach Hause
(Lieferzeit: 1-3 Tage):

ABHOLZEITEN VOR OSTERN:
von 10.30 Uhr bis 14.00 Uhr / Nachmittags nach Absprache
Gründonnerstag bis 15.00 Uhr 

Wochenend-Bestellungen…
…die von Samstag bis Montag über Email oder „Abholfach-Lieferung“ bei uns eintreffen, können in der Regel am
Dienstag bzw. Mittwoch abgeholt werden, ggfls auch Abends durch uns persönlich zugestellt werden!
(schneller als SHOP-Direktlieferung !!)

BESTELLUNGEN nehmen wir gerne über folgende Wege entgegen:

  • telefonisch unter der 02306-55998 (z.Zt. von 10 Uhr bis 16 Uhr),
  • via E-Mail an info@lippebuchhandlung.de,
  • über das Bestellformular unserer Homepage
  • oder über unseren Onlineshop mit der Möglichkeit der
    Abholung in unsere Buchhandlung. (Abholfachbestellung) oder
    per Direktlieferung* nach Hause –
    ACHTUNG: *Lieferzeiten von SHOP-Direktlieferungen zu Ihnen nach Hause dauern z.Zt. über einige Tage

Das Team der Lippe Buchhandlung freut sich auf Sie. 

P-S-: NACH Ostern Abholzeiten wieder von Dienstag bis Samstag von 10:30 Uhr und 13.00 Uhr

 

LESUNG am 25.3.2020 ABGESAGT!

LESUNG am 25.3.2020 ABGESAGT!

Liebe Gäste unserer Veranstaltungen,

aufgrund der aktuellen Lage können auch wir die unten aufgeführte Veranstaltung nicht durchführen.
Wir bemühen uns um Ersatztermin und geben diese bekannt, sobald es möglich ist.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch an unsere Kasse zurückgegeben werden.

Bleiben sie gesund!

Lesung mit Michelle Marly
über die Diva Maria Callas –
die größte Sängerin ihrer Zeit und das Drama ihrer Liebe…

Venedig, 1957: Maria Callas ist die größte Sängerin ihrer Zeit. Als ihre Stimme zu versagen droht und sie sich nach einer Auszeit sehnt – wird ihr diese von der Welt der Oper und Ihrem Mann und Manager nicht zugestanden. Gegen alle Widersprüche verliebt sie sich in den Reeder Onassis – bis er die Bekanntschaft mit Jackie Kennedy macht …

 

Mit Michelle Marly, Autorin der Bücher „Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe“ und „Madame Piaf und das Lied der Liebe“. Hinter Michelle Marly verbirgt sich die deutsche Autorin Micaela Jary, die in der Welt des Kinos und der Musik aufwuchs. Durch ihren Vater, den Komponisten Michael Jary, entdeckte sie schon früh ihre Leidenschaft für französische Chansons…

Mittwoch, den 25.03.2020 – ABGESAGT!
19:30 Uhr Eintritt 12,00€

Die Geschenkidee: Buch & Eintrittskarte verschenken!

Schön war´s - der 14. Buch- & Tee-Schnupperabend!

Schön war´s – der 14. Buch- & Tee-Schnupperabend!

„Es war mal wieder gemütlich und richtig schön…“ hieß es von vielen unseren Gästen die immer wieder gerne unser Angebot annehemn. An unseren beliebten Bücherabend haben wir vor ca. 40 Gäste  in gemütlicher Runde bei Kerzenschein, Tee und Plätzchen zu viert unsere persönliche Bücherauswahl vorgestellt.

 

 

Es war wie immer nett und wir hatten viel Spass gehabt. Alle Gäste haben Zeit und Muße mitgebracht und haben sich die Zeit genommen, zwischen den Büchern bei uns auf Entdeckungsjagd zu gehen… Schön war´s am 4.12.19

1x Lübeck, Husum und zurück...

1x Lübeck, Husum und zurück…

 

 

 

 

 

Zu unserer 1. Lesung zur Weihnachtszeit las und erzählte der Autor Jan Steinbach, alias Stefan Holtkötter zum zweiten Mal bei uns in Lünen aus seinen beiden Weihnachtsromanen.

Im  „Das Cafe der kleinen Kostbarkeiten“ befanden sich die ca. 50 Gästen Zuhörer durch die lebhafte Beschreibung des Autors für eine kurze Zeit in Lübeck. Sie verfolgten die traurigen aber auch lebensnahen Gespräche zwischen der sympathischen Luise und dem Marzipankonditor, während sie gemeinsam einen Baumkuchen in der Backstube backen. Als Zuhörer hat man nicht nur Appetit auf einen Baumkuchen bekommen, sondern man hatte fast das Gefühl, unsichtbar ebenfalls in der Backstube zu stehen. Gleichzeitig verriet Jan Steinbach, dass er aus Recherchegründen inzwischen selbst zu „Backprofi“ geworden ist.

Nach der Pause konnten sich die Gäste mit „Strandhaus der kleinen Kostbarkeiten“ nach Husum begeben. Da erfuhren sie die Geschichte von Karen, deren Leben während eines Pflichtbesuchs in der Heimat eine positive Wendung erfährt. Durch die Begegnung mit ihrem alten Schulfreund und das gemeinsame Kochen im „Strandhaus“ ändert sich auch die Beziehung zwischen Mutter und Tochter…
Auch in diesem Buch runden leckere Rezepte die Geschichten ab und es stellt sich die Lust aufs „Selbermachen“ ein.
Schön war´s am 28.11.19

 

Lünen-Souvenirs mit der Skyline von Lünen

      

Lünen Skyline auf Tasche, Tasse, Frühstücksbrettchen, Tee, Kerzenlicht….
jetzt auch in metallic grün-blau-metallic!

Aber auch Lüner Tee, Lünen-Bücher, Geschenkartikel, Postkarten, DVDs…
über Lünen und die Region!
Lünen-Bildband: von Beate Rottgardt & Günter Goldstein

 

Ein Abend voller Anekdoten!

Ein Abend voller Anekdoten!

   

 

 

 

 

Buchvorstelllung „Offenbarungen aus Küche und Atelier“ mit Hanna und Franz Lauter

Das Leben von Koch und Künstler Franz Lauter und seiner Frau Hanna Lauter besteht aus drei Teilen. Es beginnt in Polen, setzt sich in Schwansbell in Lünen fort und spielt sich jetzt im Schloss Nordkirchen ab. Nach der ersten Station in Werne, seit 30 Jahren Wohnsitz der Familie Lauter, gab es nun praktisch ein Wiedersehen mit den Gästen aus Schwansbell. Sie hatten die Anfänge bis hin zum Sterne-Lokal miterlebt und waren dem Gastronomenpaar aber auch 2004 mit dem Wechsel nach Nordkirchen gefolgt.

Vor diesem Hintergrund war die jetzige Vorstellung auch inszeniert – mit spannenden Geschichten um das Schwansbeller Gesindehaus – vorgetragen von Hanna Lauter. Das Ehepaar amüsierten die ca. 60 Besucher dieses Abends, indem sie sich humorvoll die Bälle zuspielten.

Franz Lauter erzählte von seiner großen Leidenschaft zur Koch- und Malkunst, die ihn seit Jahrzehnten begleitet und wohl auch noch einige Jahre fesseln wird. Nun wäre es keine Veranstaltung vom Chefkoch aus Nordkirchen wenn es nicht auch etwas aus seiner Küche zu probieren gäbe. So konnten sich die Besucher an seinen Köstlichkeiten bedienen und gleichzeitig auf eine Widmung warten. Franz Lauter hatte für fast jeden nicht nur seine Unterschrift im Angebot sondern auch eines seiner schnellen Katzenbildchen.

 

 

Schön war´s am 1.10.2019

Lüner Autoren „zum Anfassen“ & Moonlight-Shopping

Lüner Autoren „zum Anfassen“ & Moonlight-Shopping

Schön war´s zur Moonlight-Shopping am 31.8.2019

Wir hatten  die Lüner Autoren Katrin Prinz, Loreen Eiffler und Gerrit C. Paulson – alias Gerrit Cziehso mit ihren Büchern “ Stärker Leben lernen“ , „Zuckerfrei mit Kiindern“ und „Notizen eines Gewinners“ zu Gast.

   

A

Schön war´s bei unserer Buchvorstellung Bücher, Sekt & Selters

Schön war´s bei unserer Buchvorstellung Bücher, Sekt & Selters

    Heidi Vakilzadeh, Heike Volkmann

 

 

 

 

Elizabeth Kupitz, Inge Polonyi

 

 

 

 

An unseren beliebten Bücherabend haben wir vor ca. 30 Gäste bei Sekt und Selters  unsere persönliche Bücherauswahl vorgestellt. Es war wie immer nett und wir hatten viel Spass gehabt. Alle Gäste haben Zeit und Muße mitgebrachtund haben sich die Zeit genommen, zwischen den Büchern bei uns auf Entdeckungsjagd zu gehen…      Schön war´s am 8.8.2019 

 

Brigitte Glaser las zum 2. Mal ...

Brigitte Glaser las zum 2. Mal …

… und begeistere wieder uns und unsere ca. 60 Gäste .

Mit ihrer Mimik, Gestik und ihrer Stimme begeisterte die Spiegel-Bestseller Autorin Brigitte Glaser das Publikum. Wie bereits vor 2 Jahren mit ihrem Buch „Bühlerhöhe“, fesselte sie uns diesmal mit „Rheinblick“. Für einen Abend hat sie die Geschichte lebendig gemacht. Mit spannenden Fakten, schmulzende Bemerkungen und Fragen am Publikum zog sie erfolgreich das Publikum mit.

 

 

 

 

Deutschland- zwei Frauen im Schatten der politischen Macht Willy Brandts – im November 1972 in dem Sieg und Niederlage des Polittheaters so nah beieinander lagen. Brigitte Glaser gelingt ein spannungsreiches Politdrama vor dem Hintergrund der Bonner Republik nach der Bundestagswahl 1972, das einen Blick hinter die Kulissen der Macht gewährt.

Brigitte Glaser lebt in Köln. Sie studierte Sozialpädagogin und arbeitete im Medienbereich. Heute schreibt sie Bücher für Jugendliche und Krimis für Erwachsene. Mit Bühlerhöhe gelang ihr der Durchbruch. Foto: W. Meyer /LB

Interessant war es am 02.07.2019

Gemütlich war die erste Lesung ...

Gemütlich war die erste Lesung …

  

 

 

 

 

 

 

 

 

… in den neu umgestalteten Räumlichkeiten…
… auch wenn die Perspektive der Gäste durch die neue Stuhlformation eine andere wie sonst war.

Tom Saller entführte mit seinem Roman „Wenn Martha tanzt“ die ca. 60 Gäste in die Zeit der zwanziger Jahre zu Beginn des Bauhaus in Weimar.
Martha, um 1900 in Pommern geboren, wächst im elterlichen Musikinternat auf. Umgeben von Musik lebt sie frei und ungezwungen und nimmt die Musik im Haus anders wahr als andere. Später geht sie ans Bauhaus, wo der Gründer Walter Gropius auf sie aufmerksam wird. Dort entdeckt sie, durch ihr „Musiksehen“ ihre eigene Kunstform, den Bildertanz“. Als die Kunstschule von den Nazis geschlossen wird, kehrt Martha mit ihrem Kind und einem Notizbuch voller Zeichnungen und Skizzen von Künstlern wie Feininger, Klee und Kandinsky in ihre Heimat zurück.
Viele Jahre später findet ein junger Mann im Nachlass seiner Großmutter das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha und wird dafür bei Sotheby’s in New York ein zweistelliger Millionenbetrag geboten. Viel wichtiger sind dem Studenten jedoch Marthas Aufzeichnungen: die Geschichte einer großen Familie, von der er bislang wenig wusste…

Abwechselnd las und erzählte Tom Saller mit seiner ruhigen und angenehmen Stimme über Martha und spiegelte somit die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen bis hin die heutige Zeit. Durch die vielen Fragen, die die Zuhörer im Anschluss der Lesung an den Autor gestellt haben, merkte man, wie bewegt sie von Marthas Geschichte waren.                        Foto: Annett Kürten

Schön war es am Donnerstag, den 09.05.2019